Anna Pircher

Anna Pircher wurde in Südtirol in der Stadt Meran geboren und absolvierte dort auch ihre gesamte Schulausbildung in deutscher sowie italienischer Sprache. Nach ihrer Ausbildung an der Universität der Künste in Berlin war sie für zwei Spielzeiten festes Ensemblemitglied am Theater Krefeld und Mönchengladbach und dort u.a. als Sonja in „Schuld und Sühne“, als Eve in „Der zerbrochne Krug“ und als Ismene in “Antigone” zu sehen. Bei den Schlossfestspielen Dorf Tirol in Italien spielte sie die Hermia im “Sommernachtstraum”. Im Sommer 2018 wechselte Anna Pircher an das Theater Trier, wo sie als Julia in “Romeo und Julia”, als Alice in “Alice im Wunderland”, mit dem Solostück “Das kunstseidene Mädchen”, als Nancy im Musical “Oliver!”, als Nora in “Nora” und vielen weiteren Rollen auf der Bühne stand.

Seit 2023 arbeitet sie freischaffend und war zuletzt als Elaine Harper in „Arsen und Spitzenhäubchen“ am Alten Schauspielhaus zu sehen.

Beim Theatersommer Ludwigsburg ist Anna Pircher in dieser Spielzeit zum ersten Mal dabei und in “Nathan! Der Weise” und “Der Geizige” zu sehen.