Christian Werner

Christian Werner studierte zunächst Jura in Heidelberg, London und Berlin bevor er sein Schauspielstudium in Berlin begann, das er 2011 unter der Abschlussregie von Prof. Frido Solter beendete. Während des Studiums spielte er bereits gemeinsam mit Kommilitonen in Leipzig, Bremen und Berlin und begann seine Tätigkeit als Synchronsprecher für diverse Film- und Fernsehproduktionen.
Es folgten Engagements u.a. beim Theatersommer Ludwigsburg, am Stadttheater Pforzheim, am Zimmertheater Heidelberg und am Theaterschiff Stuttgart. Für Film und Fernsehen spielte er bei Christian Schwochow und arbeitete hinter der Kamera als Regieassistent bei Michael Steinke (Ufa/Degeto-Produktion, mit Mario Adorf und Hannelore Elsner).
Von 2015 bis 2020 war Christian Werner festes Ensemblemitglied des Theaters tri-bühne in Stuttgart. Dort fand auch sein Regiedebüt mit seinem Stück „Schweigen ist Silber“ statt. Seither führte er Regie bei Hörspielen und Kurzfilmen u.a. einem Film über Geschichtslücken im Stuttgarter Rathaus.(https://www.youtube.com/watch?v=T5UwDW8ozc8). Seit nunmehr 10 Jahren ist er dem Theatersommer verbunden und er war in zahlreichen Inszenierungen sowohl im Abendspielplan als auch im Familientheater zu sehen.

In der Spielzeit 2022 steht er erneut in der Wiederaufnahme von „Pippi Langstrumpf“ und ebenfalls in der neuen Kindertheater-Produktion „Eine Woche voller SAMStage“  auf der Bühne.