Laura Yoro

Laura Yoro, geb. 1985 in Bangui ( Zentralafrikanische Republik). Sie studierte zunächst Textildesign in Paris an der School of Arts & Design (ENSAAMA). Danach spezialisierte sie sich auf Kostümbild und sammelte erste Erfahrungen in diesem Metier unter anderem an der Opéra Bastille in Paris und dem Théâtre National du Nord in Lille. Während ihres anschließenden Masterstudiums «Ästhetik der zeitgenössischen Kunst» an der Universität Lille entstand ihre Arbeit „Das Kostüm als Skulptur”, ein kreatives Experiment aus faszinierenden Materialien, inspiriert von Meistern wie Oskar Schlemmer, Tadeusz Kantor und Jan Fabre, die im Rahmen von verschiedenen Ausstellungen in Frankreich landesweit präsentiert wurde. Seit 2014 lebt Laura Yoro in Stuttgart, wo sie als Kostümbildnerin für Theater, Tanz und Film arbeitet. Jüngste Kostümarbeiten gestaltete Laura für das Residenztheater in München, das Deutsches Theater Göttingen, die Schauspielbühnen Stuttgart, das Stuttgarter Kammerorchester, den Theatersommer und die Filmakademie in Ludwigsburg sowie für das Theater „Le Garage” in Roubaix, Frankreich