Farina Violetta Giesmann

Farina Violetta Giesmann wurde 1995 in Lüdenscheid geboren und wuchs in Ostfriesland auf. Im Sommer 2016 schloss sie ihre Schauspiel- und Theaterpädagogikausbildung in Stuttgart ab und gab im gleichen Jahr ihr Bühnendebüt am Hamburger Ohnsorg – Theater als Tilda in der plattdeutschen Inszenierung von „Honig in’n Kopp“.

Weitere Theaterengagements folgten im Kammertheater Karlsruhe, Comödie Dresden, Landestheater Eisenach, Meininger Staatstheater, Theater Rudolstadt, Theatersommer Ludwigsburg, Sharoun Theater Wolfsburg, an den Schauspielbühnen in Stuttgart, an der Komödie im Bayrischen Hof, an der Komödie im Winterhuder Fährhaus und an der Komödie Frankfurt

Erfahrung als Theaterpädagogin sammelte sie in diversen Projekten an Waldorfschulen und wurde 2017 als herausragende Darstellerin für den Theaterpreis Hamburg „Rolf Mares“ ausgezeichnet.

Die Schauspielerin eroberte in ihren Hauptrollen als Findus, Momo und Aschenputtel die Herzen der Kinder im Sturm und ist beim Theatersommer Ludwigsburg in der Spielzeit 2022 erneut als Pippi Langstrumpf auf der Bühne zu sehen. Sie freut sich als Pippi dieses Jahr volle Kraft voraus die Klassenzimmer zu entern.